Kategorien
Beiträge

Klubtour

Himmelfahrtstour der Bergpiraten in Altenberg 26.05.2022

Entsprechend der Satzung der Bergpiraten dürfen an diesem Tag nicht alle Mitglieder an der Tour teilnehmen, dennoch waren alle herzlich eingeladen.

Bei wunderschönem Sonnenschein konnten wir dem ersten Ziel der Wanderung, dem höchsten Berg des Landkreises Sächsische Schweiz – Osterzgebirge dem Kahleberg entgegen fiebern. Doch, oh je wir wurden erst einmal durch die Deutsche Bahn ausgebremst. Mit über einer Stunde Verspätung erreichten die Zugfahrer den Treffpunk am Bahnhof von Altenberg. Der erfahrene Eisenbahner Ingo hatte sich vorher sachkundig gemacht und doch lieber mit Gerhard das Auto genommen und war somit pünktlich an Ort und Stelle. Auch Achim erschien mit Elektrofahrrad zur angegebenen Zeit.

Nachdem wir die Teilnehmerzahl (17) ermittelt hatten konnte es endlich losgehen. Opa Thomas marschierte mit seinen beiden Enkeln voran und bemerkte aber bald, dass wir an der Sommerrodelbahn eine Höhenanpassung einlegen müssen. Es konnte somit ein zünftiges Bier bereits vor dem Mittag genossen werden. Die Kinder erfreuten sich einer ausgiebigen Rodeltour. Nach 45 Minuten starteten wir den Gipfelsturm. Hier zeigte sich aber das di e Höhenanpassung nicht bei allen gewirkt hatte und ein Großvater musste mit den Enkelkindern umdrehen.
Der größere Teil des Trosses erreichte unbeschadet das Gipfelplateau und Achim hatte auch bereits mit seinem Fahrrad den Kahleberg erklommen. Das Mittagsmenü konnten wir bei einem Blick über den Erzgebirgskamm sichtlich genießen.

Der Abstieg gestaltete sich unspektakulär und bereits nach einer Stunde erreichten wir unseren Ausgangspunkt. Zuvor hatten wir natürlich noch
den Opa mit den Enkelkindern eingesammelt.

Berg Heil
Profi

Nachtrag: Trotz Wartezeit von über einer Stunde am Treffpunk Bahnhof Altenberg konnte uns ein Bergpirat nicht finden, so dass wir die Teilnehmerzahl von 18 nicht erreichen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.