Kategorien
Beiträge Bergpiraten Home Klubtouren

1. Klubtour 2014 Gersdorfer Ruine

Zur ersten Jahresklubtour fanden sich immerhin 16 Bergfreunde zu einer winterlichen Wanderung im Erzgebirgsgrenzgebiet ein. Bei recht eisigen minus 9 Grad wanderten wir entlang der Zehistaer Wände Richtung Gersdorfer Ruine. Vorbei an den beiden Kletterfelsen der “ Berggießhübeler Türme“ erreichten wir schon bald die sogenannten Felsenbrücken. Auch hier stehen zwei Klettergipfel, die leider nie anerkannt wurden obwohl sie sämtliche Kriterien für eine solche besitzen.

Von den Felsenbrücken zur Gersdorfer Ruine ist es lediglich ein Katzensprung, aber die Erinnerung an die Umgebung war doch etwas verblasst, so liefen wir zunächst für ein Viertelstündchen in die falsche Richtung,was dem genussvollen Winterwandern aber gut tat.

Die Gersdorfer Ruine wurde als künstliche Ruine um 1800 angelegt, diente als Jagdunterkunft und folgte in ihrer Art der beginnenden romantischen Naturschwärmerei des frühen 19. Jahrhunderts.

Hier wurde zunächst erstmal Glühwein erhitzt und Max hatte die Likörbar in Betrieb genommen

Zurück ging es via Zehistaer Wände und nachmittags fanden wir uns im Alten Bahnhof in Langenhennersdorf ein, wo der IT-Experte des Vereins, Mario, uns Laien erklärte, wie die KC-Hompage funktioniert.

Für den Jahresstart war es eine recht gut besuchte Tour, nun freu`n wir uns auf die Februar-Klubtour in die Böhmischen Wände.

Berg-Heil

Peter

Bilder findest du hier.

 

4 Antworten auf „1. Klubtour 2014 Gersdorfer Ruine“

Danke an Achim und Uli – wie immer schöne Foto`s, Danke auch an Mario für die flotte Umsetzung der besprochenen Änderungen (Ergänzungen)
Berg-Heil Peter

War eine schöne Winterwanderung…so wie es sein muss…Schnee, Schw…. Kälte, Spass und Glühwein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.