Kategorien
Andere Beiträge Bergpiraten Home

Wieder ein 3000er gefallen

Über den 1.Mai reisten 7 Bergpiraten jn die Ammergauer Alpen. Leider ließ das miserable Wetter keine sinnvolle Wandertour im Alpenvorland zu. Die Entscheidung zum Pitztaler Gletscher zu fahren, war dann auch schnell getroffen.

Hier wollten wir dem Regen entgehen und ein bisschen Sonne erhaschen. „Nebenbei“ sollte der Hintere Brunnenkogel bestiegen werden. Mit einer Höhe von 3440 m über NN war dies schon eine anspruchsvolle Aufgabe. Mit dem Pitzexpress ging es schnell auf eine Höhe von 2800 m und auf dem Gletscher blendeten uns sofort die Schneemassen. D-h. die Sonnenbrille wurde gleich ein „Muss“. Doch auch ein paar Sonnenstrahlen wagten sich zwischen den Wolken hervor. Für uns wurde klar, der Gipfelsieg mußte schnell übgesetzt werden, bevor das Wetter umschlägt. Die neue Wildspitzbahn war da gerade gut genug, uns unter den Gipfelaufbau zu bringen. Mit konzentriert festen Bergsteigerschritten betraten wir unter Waldi`s Führung das Gipfelplateau. Der Blick über die winterliche Bergwelt entschädigte uns für die Mühe. Nach unserer Rückkehr auf den Gletscher folgte noch eine kleine Wanderung, die uns zeigte, wie selbst unter wolkenbedeckten Himmel die Sonne ihr ultraviolette Kraft verbreitete. Mit etwas geröteter Haut verließen wir die Gletscherwelt und machten uns wieder auf in die vom Regen triefenden  Mittelgebirgshöhen.

5 Antworten auf „Wieder ein 3000er gefallen“

Sehr schön u.mit das Herz voll geschrieben,genau wie es war u.wie es passt zu unsere Führer Profi.Ja es war wirklich eine besondere Tag mit endlich volle Sonnigen Strahle auf unsere sehr mutigen Bergpiraten.Am erste Stelle bin ich sehr stolz auf Waldi…Hut ap vor Ihm…wie stolz aber auch sehr mutig hat auf der Stück schöne Gletscher Berg hingesetzt u.mit mir eine schöne Foto gemacht!! Sage Ihm es bitte….das ich auf Ihm sehr stolz bin.

Ihr habt das beste aus der Wetterlage gemacht, ein Berg Heil an die Gipfelstürmer…

Hallo Dana,
Alpen hin, Alpen her… wie wäre es denn mal mit einer Klubtour nach Dolni Adrspach…., dafür plädiere ich!
LG Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.