Kategorien
Beiträge

Stiftungsfest 2021

“Gemeinsam Alt werden“ oder besser „gemeinsam
jung bleiben“

Gegen 10Uhr klopften 8 Bergfreunde in Langenhennersdorf am Bahnhof an, um sich auf den Weg an die Bahratalwand zu machen. Mit Kletterzeug, Verpflegung und Pilzkörbchen machten wir uns auf den sehr kurzweiligen Weg ins „Gebüsch“, manchmal irrten wir ein wenig orientierungslos um den Felsen, aber letztendlich fanden wir einen schönen Platz an der Wand. Seile, Schuhe, Stullen und Hängematte ausgepackt und los ging’s. Wir jagten Thomas und Profi die Wand hoch, stürzten uns in die Pilze und genossen die Sonne.


Es war eine sehr entspannte, nette Runde mit vielen Gesprächen über Pilze, Pils, Russland, Politik und was uns sonst noch so bewegt, z. Bsp. auch die Vorstandswahl 2022. Es wurden sogar Bestechungsversuche mit Birkenpilzen unternommen ;)…, davon lässt sich aber keine Frau beeindrucken.


Wieder am Bahnhof angekommen zog ein leichter Zug von Müdigkeit an uns vorbei, gegen 17Uhr aber waren wir alle wieder topfit und die anderen Bergfreunde stießen zu uns. Wir waren dann ca. 18 Leute, die sich auf den Abend freuten.


Astrid hat uns am Morgen nicht begleiten können, da sie kein Catering finden konnte, welches Kapazitäten an Material für uns hatte. So hat sie sich mit ihrer Nachbarin in die Küche gestellt und uns ein sagenhaftes Büffet gezaubert.

Super Büffet!

Das Büffet war ganz große Klasse, ganz lieben Dank nochmal dafür.  

Dann wurde erstmal der wichtige Teil des Stiftungsfestes besprochen und nach dem Essen noch Bilder der Elbrusbesteigung gezeigt. Inhaltlich waren unserer Meinung nach die Themen des offiziellen Teils ganz gut auf das Wesentliche beschränkt und die Diskussionen waren sehr wertschätzend und angenehm.  

Zum Motto “Gemeinsam Alt werden“ haben wir zwei uns überlegt, ob man es auch „gemeinsam jung bleiben“ nennen könnte, um den sportlichen Effekt des Kletterclubs zu unterstreichen,  natürlich nur von uns zweien mal so vor sich hingedacht ;)

Wir fanden den Tag und Abend sehr entspannt und locker.

Heute haben mal die Frauen an den Maschinen geschraubt…

Conny & Thomsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.