15.05.2015 Himmelfahrtsrunde Lilienstein

15.5.15 LiliensteinWie jedes Jahr, rief die Himmelfahrt sechzehn Bergpiraten und –innen, dabei unser Jüngster – Lucas, sowie Mitläufer Ralf, um 10 Uhr zur Fähre nach Königstein. Nach ausgiebiger Begrüßungszeremonie ging es auf nach Ebenheit. Dort stießen Hagen`s mit Vehicel für die Fußlahmen zu uns, mit der frohen Kunde, daß Jürgen in Bad Schandau einen Kasten Bier an Bord gegeben hatte. Am Fuße des Liliensteins angekommen, gönnten sich einige diskret den Rundweg, die anderen reihten sich in die Aufstiegsschlange ein. In halber Höhe wurde mal am Liliensteinwächter geschnuppert, zum Klettern war er aber zu schmierig. Oben angekommen, lohnte eine gute Rundum-Aussicht die extremen Strapazen des Aufstiegs. Energie wurde gut 15.5.15 Blick Königsteinnachgefüllt, der Kühle wegen ging es dann doch bald wieder hinab. Beim nächsten Ziel, Hansjörg, fanden doch noch alle Platz, so konnte man sich`s richtig schmecken lassen. Den Lottersteig hinunter zur Elbe, über Rathen ging es nach Wehlen traditionsgemäß in die Habe. Diesmal war aber vom Schwein am Spieß schon nichts mehr zu sehen. In Wehlen schwenkten einige schon in Richtung Heimat ab, leider ohne den, wie immer richtig schönen Hüttenabend. Bei Freibier, Gegrilltem, Uli`s Kartoffelsalat und Christina`s gebratenen Zwiebeln ließen wir es 15.5.15 Hans Jörguns so richtig gut gehen. Dazu überraschte uns Horst noch mit einer neuen Idee zu seinem noch nicht wieder gefundenem Gipfel. Es wurde wieder ein langer Abend, an dem sogar der schon alte graue Haus-  und Hof – Fuchs in aller Ruhe mal um die Hausecke schaute, wer da wohl  zu so später Stunde noch am lodernden Feuer sitzt und den Tagesausklang genießt.

Berg Heil Euer Egon

15.5.15 Egon        15.5.15 Hütte

2 Kommentaren

  1. Ich danke Egon für den schönen Bericht, sowie Jürgen und Axel für die ausgegebenen Bierkästen, es hat allen auf der Hütte sehr gut geschmeckt. Besonders gefreut habe ich mich über die Teilnahme von unserem Jens G., es geht Ihm schon wieder ganz gut und das Bier schmeckt ihm auch schon wieder.
    Berg Heil Hardy

  2. etwas Neugierig sind wir schon gewesen den Bericht zur Himmelfahrtstour zu lesen.
    Erst einmal können wir feststellen, dass wohl alle pünktlich am Treffpunkt erschienen sind. Mit 16 Teilnehmern war die Tour (wen wundert es) zu Herrentag gut besucht und die Damen haben ja auch hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt.
    Wir freuen uns schon auf die Sommersonnenwende, da wir leider zu Pfingsten nicht dabei sein können.
    Berg Heil
    Astrid und Profi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.